Wissenschaftliche Begleitung des ESF-geförderten Projektes "Beruf inklusiv":Empirische Studie zu Wissensbeständen über den Übergang von der Schule in die Berufsausbildung bei Jugendlichen mit Behinderungen, deren Eltern sowie bei Lehrkräften


Das ESF-Projekt "Beruf inklusiv" ist der Öffnung des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes für Schulabsolventen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Schwerpunkten Lernen und geistige Entwicklung gewidmet. Aufgabe der wissenschaftlichen Begleitung ist es, den Kenntnisstand über sowie die Ansprüche an berufliche Integration bei den verschiedenen Akteursgruppen (Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen, Eltern, Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen) zu beschreiben und die Projektleitung bei der Erarbeitung einer Handreichung zur inklusiven Berufsbildung zu unterstützen.


Projektleitung
Sasse, Ada Prof. Dr. (Details) (Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt Lernbereich Deutsch)

Laufzeit
Projektstart: 08/2011
Projektende: 11/2012

Zuletzt aktualisiert 2020-16-03 um 23:12