Initiierung bilateraler Kooperation mit AG Maeda /Kumamoto, Japan


Vorbereitung eines gemeinsamen Projektes zu neuartigen Photosensibilisatoren, die verschiedene Wirkmechanismen vereinen, deren synergistische Wirkung eine bessere Phototoxizität bei gleichzeitig geringerer Wirkstoffkonzentration sichern soll.
Es sollen für die Antragstellung noch fehlende Voraussetzungen (Erlernen der Probenpräparation) geschaffen werden und der Projektantrag als solcher verfasst und optimiert werden.

Projektleitung
Hackbarth, Steffen Dr. rer. nat. (Details) (Experimentelle Physik (Photobiophysik))

Laufzeit
Projektstart: 03/2010
Projektende: 09/2010

Zuletzt aktualisiert 2020-17-03 um 23:18