Migration und Mitbestimmung im Betrieb. Engagementverläufe von Arbeitnehmer*innen mit Migrationshintergrund im Kontext betrieblicher Mitbestimmung


Untersucht werden Engagementverläufe von Betriebsräten mit Migrationshintergrund. Ausgangsthese ist, dass die Strukturen der betrieblichen Demokratie sich positiv auf Prozesse der politischen und sozialen Integration auswirken. Die hohe Beteiligung von Personen mit Migrationshintergrund in gewerkschaftliche Aktivitäten etwa kann aber auch exogen, durch herkunftsbezogene Sozialisationen, induziert sein oder aber von lokalen Gegebenheiten abhängen, etwa der Organisationskultur im Betrieb oder den Gewerkschaften. Die Studie geht vergleichend vor (Branchenintern, nach Geschlechterkomposition, regional) und erhebt narratives Interviewmaterial (Biografische Interviews), die ergänzt werden um strukturierte Gruppendiskussionen.


Principal Investigators
Karakayali, Serhat (Details) (Berlin Institut for empirical Integration and Migration Research)

participating organizational facilities of the HU

Duration of Project
Start date: 11/2017
End date: 11/2020

Research Areas
Empirical Social Research

Research Areas
Migration und Integration

Last updated on 2021-12-10 at 15:50