Rechtsschutzmöglichkeiten zur Sicherung örtlicher Selbstverwaltung in Russland


Das Projekt dient der Initiierung und Intensivierung bilateraler Kooperation mit der Staatlichen Universität St. Petersburg in Fragen der Rechtsschutzmöglichkeiten der örtlichen Selbstverwaltung in der Russischen Föderation. Dabei soll einerseits der Inhalt des Selbstverwaltungsrechts untersucht werden. Zugleich soll ausgehend von einer Analyse der Rechtsprechung des Verfassungsgerichts zur örtlichen Selbstverwaltung der Frage nachgegangen werden, inwiefern die zur Verfügung stehenden prozessualen Mittel mit den materiellen Rechtspositionen korrespondieren.


Projektleitung
Will, Rosemarie Prof. Dr. (Details) (Öffentliches Recht / Staatslehre und Rechtstheorie)

Laufzeit
Projektstart: 11/2009
Projektende: 10/2010

Zuletzt aktualisiert 2020-17-03 um 23:15