INKA BB - Versicherungen als Anpassungsstrategie an Wetterrisiken


Das Wetter ist ein wichtiger Produktionsfaktor in der Landwirtschaft. Leider kann dieser Faktor nicht oder kaum beeinflusst werden und stellt eine große Risikoquelle für landwirtschaftliche Unternehmen dar. Der Klimawandel erhöht die Schwankungsbreite der Wettersituationen (Klimavariabilität) und forciert die Suche nach Anpassungsalternativen an die sich verändernden Rahmenbedingungen. Im Rahmen des Innovationsnetzwerks Klimaanpassung Brandenburg Berlin (INKA-BB) sollen Adaptionsoptionen untersucht, geeignete Anpassungsstrategien abgeleitet und für ausgewählte Untersuchungsregionen in Brandenburg und Berlin dauerhaft implementiert werden. Die Zielstellung des Teilprojektes "Versicherungen als Anpassungsstrategie an Wetterrisiken" fokussiert auf die Prüfung der Alternativen, einzelbetrieblich mit Hilfe von Versicherungen proaktiv auf den Klimawandel zu reagieren und der zunehmenden Wetter-Volatilität besser zu begegnen.


Projektleitung
Odening, Martin Prof. Dr. agr. habil. (Details) (Allgemeine Betriebslehre des Landbaus)

Laufzeit
Projektstart: 09/2009
Projektende: 07/2012

Zuletzt aktualisiert 2020-14-10 um 11:17