KFOR 2235/1: The International Rule of Law – Rise or Decline? Zur Rolle des Völkerrechts im globalen Wandel


Die Idee der wertorientierten Verrechtlichung internationaler Beziehungen bis hin zu einer „Weltbürgergesellschaft“ besitzt große Anziehungskraft. Sie zielt ab auf einen weltweiten Frieden und die Verwirklichung globaler Gerechtigkeitsvorstellungen. Die Entwicklung könnte derzeit jedoch durch Reformalisierungs- oder gar Entrechtlichungsprozesse in eine gegensätzliche Richtung gehen. Die Kolleg-Forschergruppe „Zur Rolle des Völkerrechts im globalen Wandel“ geht der Frage nach, welche Rolle das Völkerrecht unter den gegenwärtigen Bedingungen der Globalisierung spielt. In interdisziplinärer Zusammenarbeit von Rechts- und Politikwissenschaft sollen grundlegende Veränderungen des Völkerrechts erforscht werden, jenseits einzelner Krisensymptome und monokausaler Erklärungsmodelle.


Sprecher/in
Nolte, Georg Prof. Dr. (Details) (Öffentliches Recht / Öffentliches Recht und Völkerrecht)

Laufzeit
Projektstart: 10/2015
Projektende: 03/2020

Forschungsbereiche
Öffentliches Recht

Zuletzt aktualisiert 2021-28-09 um 11:00