Kalibrationsfreie Analyse von Neben- und Hauptelementen in Stahlschlacken mit homogenisierten Laser-induzierten Plasmen


Kooperationsprojekt der Johannes Kepler Universität Linz, der voestalpine Stahl GmbH Linz und der Humboldt Universität zu Berlin zur kalibrationsfreien Bestimmung der Elementzsammensetzung von Stahlschlacken basierend auf der Laser-induzierten Plasma-Spektroskopie (LIPS bzw. LIBS)


Projektleitung
Panne, Ulrich Prof. Dr. (Details) (Analytische Chemie (S))

Laufzeit
Projektstart: 05/2013
Projektende: 04/2017

Zuletzt aktualisiert 2021-18-01 um 11:55