SFB 951/2: HIOS – Elektronische Kopplung in anorganisch/organischen Halbleiterhybridstrukturen für opto-elektronische Funktionen (TP B03)


Ein zentrales Ziel dieses Projektes ist das Verständnis und die Kontrolle der exzitonischen Kopplung und des Ladungstransfers in hybriden anorganisch/organischen Systemen (HIOS) bestehend aus Übergangsmetalldichalkogenid-Monolagen (TMDC ML) und konjugierten organischen Molekülen. Wie Wechselwirkungen im Grund- und angeregten Zustand durch externe Faktoren wie die dielektrische Umgebung oder die Feldeffektdotierung manipuliert werden können, soll mittels optischer Spektroskopie und der Untersuchung der HIOS in Bauelementen aufgeklärt werden. Weiterhin ist die Entwicklung lateraler p-n-Übergänge durch Funktionalisierung von TMDC ML mit Dotiermolekülen geplant. 


Projektleitung
Blumstengel, Sylke (Details) (Experimentelle Physik, Hybride Bauelemente)

Laufzeit
Projektstart: 07/2015
Projektende: 06/2019

Forschungsbereiche
Experimentelle Physik der kondensierten Materie

Zuletzt aktualisiert 2021-28-07 um 12:31