EmBARK: Entwicklung und Klimaanpassung: Sozialökologische Barrieren und ihre Bedeutung für Klimaschäden und Verluste


Im Rahmen des EmBARK – Forschungsprojektes sollen relevante Zeitskalen und mögliche Entwicklungspfade sozioökonomischer Transformationsprozesse sowie deren Bedeutung als Barrieren von Klimaanpassung untersucht werden.


Projektleitung
Schleußner, Carl-Friedrich Dr. (Details) (Nachwuchsgruppen)

Beteiligte Organisationseinheiten der HU
Nachwuchsgruppen (OKZ: 853088)

Beteiligte externe Organisationen

Laufzeit
Projektstart: 11/2017
Projektende: 10/2022

Zuletzt aktualisiert 2021-20-01 um 12:09