Rekodierung von Aufgabenkontrollstrukturen durch Lernen


In einer Reihe von Experimenten soll geklärt werden, welche Faktoren und Mechanismen dazu beitragen, ob, wann und wie instruierte Aufgabenrepräsentationen aufrecht erhalten werden oder aber neue (korrelierte, aber eigentlich irrelevante) Informationen in der Umwelt exploriert und berücksichtigt werden.


Sprecher/in
Wenke, Dorit PD Dr. (Details) (Allgemeine Psychologie)
Frensch, Peter Alex Prof. Ph.D. (Details) (Allgemeine Psychologie)

Laufzeit
Projektstart: 04/2011
Projektende: 09/2015

Zuletzt aktualisiert 2020-25-11 um 11:27