Vektorielle Übertragungsweise des Cherry-Leaf-Roll-Virus (CLRV) – molekulare Grundlagen und potentielle Vektorarthropoden


Cherry-Leaf-Roll-Virus (CLRV) ist ein Pflanzenpathogen von ökonomischer und ökologischer Bedeutung. Es ist weltweit verbreitet und infiziert natürliche Laub-, Obst- und Ziergehölze. In einigen Kirsch- und Walnussanbaugebieten verursacht das CLRV erhebliche Einbußen in Ertrag und Qualität. Mit aktuellem Bezug zur bedeutenden Verbreitung des CLRV in finnischen Birken mit außergewöhnlich starker Symptomausprägung, und besonders zur deutschlandweiten Verbreitung in Birken und Holunder, tragen wir mit umfangreichen Forschungsarbeiten u.a. zur Aufklärung der Übertragungswege z.B. durch Pollen und Samen oder durch Wasser bei. Dennoch konnten bislang keine Mechanismen und Interaktionen identifiziert werden, die eine solch breite gattungsübergreifende Übertragung oder die Epidemie in Fennoskandien erklären könnten. In diesem Projekt soll daher durch systematische Studien eine mögliche Beteiligung von biologischen Vektoren an der CLRV-Verbreitung untersucht werden, um daraus schrittweise Informationen zu möglichen Kontrollmaßnahmen bzw. Vermeidungsstrategien für neue Epidemien zu generieren. Über detailliertes Monitoring des Invertebraten-Spektrums an Birken und Holunder in Finnland und Deutschland sollen potentielle Vektorinsekten erfasst und mittels geeigneter Virusdetektionsmethoden und in Übertragungsexperimenten auf eine CLRV-Assoziation hin untersucht werden. Als mögliche virale Determinante einer Virus/Vektor-Interaktion soll das CLRV-Hüllprotein funktionell charakterisiert werden. Insgesamt stellt dieses Projekt eine Schlüsselrolle in einem einzigartigen Forschungsnetzwerk zu viralen Pflanzenpathogenen in Forstgehölzen dar, wobei wichtige Antworten zu essentiellen Fragestellungen der CLRV-Epidemiologie erwartet werden.


Sprecher/in
Büttner, Carmen Prof. Dr. agr. (Details) (Phytomedizin)

Laufzeit
Projektstart: 06/2012
Projektende: 08/2019

Forschungsbereiche
Pflanzenzüchtung, Pflanzenpathologie

Zuletzt aktualisiert 2021-07-07 um 10:49