Ökonomische, ökologische und Tierwohlaspekte der Weidehaltung von Hochleistungskühen


Untersucht wird die Grünlandnutzung durch Weidehaltung für hochleistende Milchkühe unter primär ökonomischen und ökologischen Aspekten in einem interdisziplinären Forschungsansatz. Hierbei sollen sowohl produktionsökonomische als auch Aspekte des Tierwohls, der langfristigen Tiergesundheit und der nachhaltigen Grünlandnutzung berücksichtigt werden. Wie lassen sich Hochleistungsherden und Weidehaltung aus ökonomischer und ökologischer Sicht kombinieren?


Projektleitung
Zeitz, Jutta Prof. Dr. agr. (Details) (Bodenkunde und Standortlehre)

Mittelgeber
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Laufzeit
Projektstart: 12/2013
Projektende: 09/2017

Zuletzt aktualisiert 2022-08-09 um 19:07