ECMATH - Stability analysis of power networks and power network models


In dem Projekt wird die Stabilität von Stromnetzwerken und Stromnetzmodellen analysiert. Die klassische Modellierung erfolgt über große Differential-algebraische Systeme von Netzwerkgleichungen (DAEs). Modifikationen von Stromnetzen durch Hinzufügen zusätzlichen Trassen oder Entfernen von Verbindungsleitungen können als niedrige Rang-Störungen von Matrizen und Matrixbüscheln interpretiert werden, die eine linearisierte Form des oben genannte DAE-Systems darstellen. In dem Projekt wird der Einfluss von solchen Störungen auf die Stabilität des Netzwerkes untersucht.


Projektleitung
Tischendorf, Caren Prof. Dr. (Details) (Angewandte Mathematik)

Laufzeit
Projektstart: 10/2014
Projektende: 05/2017

Zuletzt aktualisiert 2020-18-03 um 23:08