SFB 1109/1: Oxo-Gerüste in molekularen Verbindungen: Modellierung von Frühstadien, maßgeschneierte Strukturmotive für neuartige Materialien und Wasserreaktivität (TP A 04)


Das Projekt hat zum Ziel, mit Hilfe geeigneter Molekülverbindungen Einblicke (i) in die Frühstadien der Oxid-Bildung, (ii) zum Verhalten von oxidischen Oberflächenstrukturen (Auflösung und Defektbildung) und (iii) zu Vorstufen für neuartige Materialien zu gewinnen. So werden Verbindungen mit wohldefinierten Silikat-Gerüsten synthetisiert, die Eisen- oder Aluminium-Ionen enthalten und Ausschnitte aus bekannten oxidischen Festkörpern oder neuartige Strukturmotive darstellen. Die Vorhaben (i-iii) erfordern im nächsten Schritt Untersuchungen zur Reaktivität der entwickelten Verbindungen gegenüber Wasser, Protonen und Hydroxid sowie auch zum Ligationsverhalten gegenüber Kationen (Nachempfindung von Mineralien).


Projektleitung
Limberg, Christian Prof. Dr. (Details) (Anorganische und Allgemeine Chemie I)

Laufzeit
Projektstart: 04/2014
Projektende: 12/2017

Zuletzt aktualisiert 2021-06-01 um 15:29