Risikomanagement von Biodiversitätskipppunkten in den Trockenwäldern Südamerikas


Das übergeordnete Ziel von Biodiv4Future ist es zu verstehen, wie menschlicher Druck in der Dry Diagonal in Südamerika zu einem Rückgang der biologischen Vielfalt führen kann, und wie sich dieser Einfluss auf gekoppelte sozial-ökologische Systeme auswirkt. Die Trockendiagonale stellt das größte zusammenhängende Gebiet trockener Wälder und Savannen in Südamerika dar und erstreckt sich über 3 Mio. km² in Argentinien, Bolivien, Brasilien und Paraguay. Die natürliche Vegetation hat sich in den letzten 30 Jahren jedoch aufgrund der massiven landwirtschaftlichen Expansion und Intensivierung in großem Umfang verändert. Es gibt inzwischen viele Anzeichen dafür, dass die natürlichen Vegetationsverluste in der Trockendiagonale ein kritisches Niveau erreicht haben, jedoch bestehen große Forschungslücken in unserem Verständnis, wie sich diese Transformationen auf die einzigartige und reiche Artenvielfalt auswirken und wie sich dies auf die ökologische Integrität und die Bereitstellung von Ökosystemleistungen auswirkt. Biodiv4Future hat sich daher zum Ziel gesetzt, (i) Treiber des natürlichen Vegetationsverlusts zu identifizieren und wie sie sich auf die ökologische Integrität auswirken, (ii) zu verstehen, unter welchen Bedingungen, wo und in welchen Maßstäben dies zu Wendepunkten der biologischen Vielfalt führen kann und (iii) wie sich Wendepunkte auf den Menschen auswirken können.


Projektleitung
Kümmerle, Tobias Prof. Dr. (Details) (Biogeographie)

Laufzeit
Projektstart: 06/2017
Projektende: 05/2018

Forschungsbereiche
Geographie

Forschungsfelder
Geographie

Publikationen
Thonicke K., Langerwisch F., Baumann M., Leitão P.J., Václavík T., Alencar A., Simões M., Scheiter S., Langan L., Bustamante M., Gasparri I., Hirota M., Börner Jan., Rajao R., Soares-Filho B., Yanosky A., Ochoa-Quinteiro J.-M., Seghezzo L., Conti G., de la Vega-Leinert A.C. (2019) A social-ecological approach to identify and quantify biodiversity tipping points in South America's seasonal dry ecosystems. Biogeosciences Discuss., https://doi.org/10.5194/bg-2019-221

Zuletzt aktualisiert 2021-06-05 um 17:07