SFB 647/2–3: Integrable Structures in the Gauge/String Theory Correspondence (TP B08/C05)


Die Erforschung von Dualitäten zwischen String- und Eichtheorien ist ein wichtige Forschungsrichtung der mathematischen Physik. In jüngster Zeit wurden exakt lösbare, also integrable Strukturen im wichtigsten Beispiel einer derartigen Dualität, der AdS/CFT Korrespondenz, entdeckt. Das Projekt umfasst drei konkrete Vorschläge für weitere Untersuchungen dieser Strukturen: (1) Die Vertiefung unseres algebraischen Verständnisses derselben, (2) die Verallgemeinerung bereits bekannter asymptotischer Resultate auf den Fall des endlichen Systemvolumens, und (3) die Anwendung und Erweiterung der integrablen Strukturen auf eine größere Klasse von Observablen.


Projektleitung
Plefka, Jan Prof. Dr. (Details) (Theoretische Physik (Quantenfeldtheorie u. Stringtheorie))

Laufzeit
Projektstart: 01/2009
Projektende: 12/2016

Forschungsbereiche
Kern- und Elementarteilchenphysik, Quantenmechanik, Relativitätstheorie, Felder

Publikationen
http://qft.physik.hu-berlin.de/src/publications.html

Zuletzt aktualisiert 2021-04-08 um 14:47