Europeana 1914-1918: Remembering the First World War – a digital collection of outstanding sources form European national libraries


Bei dem Vorhaben "Europeana 1914-1918" handelt es sich um ein internationales Digitalisierungsprojekt mit dem Ziel, bis zum Jahr 2014, dem hundertsten Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs, rund 400.000 herausragende Quellen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs online verfügbar zu machen. Das Projekt wird von der Europäischen Union gefördert und führt die Bestände europäischer Bibliotheken aus acht Ländern virtuell zusammen; koordiniert wird das Vorhaben von der Staatsbibliothek zu Berlin. Zu den am Konsortium beteiligten Partnern des Projektes zählt Clio-online (Fachportal für die Geschichtswissenschaften), ansässig an der Humboldt-Universität zu Berlin. „Europeana 1914-1918“ wird mit der angestrebten virtuellen Zusammenschau von Quellen eine neue Grundlage für die historische Forschung zur Zeit des Ersten Weltkriegs schaffen.


Projektleitung
Hohls, Rüdiger Prof. Dr. (Details) (Historische Fachinformatik)

Laufzeit
Projektstart: 05/2011
Projektende: 04/2014

Zuletzt aktualisiert 2020-19-03 um 23:09