Untersuchungen zur Eignung von 54-Liter-Standardaquarien zur tierschutzgerechten Pflege von Aquarienfischen


Aquarienfische werden in großer Zahl importiert. Die meisten Fische gehören zu relativ wenigen Arten. Die meisten Anfänger auf dem Gebiet der Aquaristik greifen beim Kauf eines Aquariums auf sogenannte „Einsteigersets“, also Aquarien mit einer Größe von 60 × 30 × 30cm, zurück, die mit einer geringen Menge von Wasser (ungefähr 54 Liter) auskommen. Diese Aquarien werden für eine dauerhafte Haltung von Fischen als Mindestgröße angesehen (BMELV 1998). Viele dieser Aquarien werden komplett mit der zugehörigen Technik ausgestattet. Diese Technik umfasst eine Aquarienheizung, eine Beleuchtung und einen Filter. Infolge ihres relativ kleinen Wasservolumens gibt es jedoch auch Kritik an der Verwendung dieser Aquarien für eine dauerhafte Fischpflege (TVT 2012). Ziel der geplanten Untersuchung ist es, in verschiedenen Versuchsansätzen an 20 standardisiert mit Bodengrund, Pflanzen und den am häufigsten gehaltenen Fischen eingerichteten Aquarien die Eignung solcher Aquarien für die tierschutzgerechte Pflege von Aquarienfischen zu untersuchen. Diese Fragestellungen unterteilen sich in mehrere Teilaspekte:

1. Eignen sich sogenannte „Einsteigersets“ für Anfänger im Bereich der Aquaristik? Sind diese Aquarien geeignet, um Fische für längere Zeit tierschutzgerecht zu pflegen? 2. Können diese Einsteigersets Ausfälle der Technik oder Pflegefehler von unerfahrenen Aquarianern, wie zum Beispiel den Ausfall der Filterung oder eine übermäßige Futtergabe, verkraften? 3. Welche Futterdosierungen sind geeignet, die Fische artgemäß zu ernähren? 4. Welche Risiken für die einzelnen Arten/Fische entstehen aus der Vergesellschaftung von Fischen mit gleichen Haltungsansprüchen? 5. Welche Verhaltensweisen bzw. Abweichungen vom Routineverhalten der Fische sind geeignet, den Pfleger schon frühzeitig auf Pflegefehler oder beginnende Probleme im Aquarium aufmerksam zu machen? Viele der oben genannten Fragestellungen können nur in eingerichteten Aquarien untersucht werden, weshalb auf komplett eingerichtete Aquarien mit einem standardisierten Fischbesatz zurückgegriffen wird.

Principal Investigators
Hetz, Stefan Dr. rer. nat. (Details) (Animal Physiology/Systems Neurobiology and Neural Computation)

Duration of Project
Start date: 04/2014
End date: 12/2024

Last updated on 2021-04-01 at 17:45