Modellierung der Ionenhomöostase in der Hefe saccharomyces cerevisiae (Transculent-2)


Die Aufrechterhaltung der Kationenhomöostase ist in allen Organismen ein kritischer Prozess, der Einfluss auf physiologische Parameter wie Membranpotential, pH-Wert und Zellvolumen hat. Sie beeinflussen die Aufnahme von Nährstoffen, das Zellwachstum, den Zellzyklus und den Metabolismus. Die Hefe S. cerevisiae dient als Modellsystem. Schlüsselelemente, die einen Einfluss auf Aufnahme und Abgabe der gewichtigsten Alkali-Kationen (Kalium, Natrium) haben, sind bekannt und qualitativ charakterisiert. Hier werden die quantitativen Beiträge der einzelnen Komponenten untersucht, deren Regulation im Ruhezustand und unter Stress sowie die Interaktion zwischen Kationenflüssen an der Zellmembran und die Beteiligung subzellulärer Kompartments. Es baut auf die Ergebnisse von Translucent 1 auf.


Principal Investigators
Klipp, Edda Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. (Details) (Theoretical Biophysics)

Duration of Project
Start date: 05/2010
End date: 10/2013

Last updated on 2020-25-11 at 15:15