Modellversuch Autonomes Fahren


In einem Modellversuch sollen im Themenfeld Autonomes Fahren Forschungsfragen mit einem primär gesellschaftlichen Kontext bearbeitet werden. Dabei sollen insbesondere soziologische, rechtliche, wirtschaftliche und technische Fragestellungen im Mittelpunkt stehen, die über die durch die Technik geleitete Industrieforschung hinausgehen. Die Ausgangsthese lautet: Das vollständig autonome Fahren von Fahrzeugen wird eine gesellschaftliche Umwälzung darstellen, vergleichbar mit den Veränderungen, die mit der Entwicklung des Mobilfunks auftraten und immer noch einhergehen. Die Forschung soll schwerpunktmäßig in den Disziplinen Ökonomie, Technik, Verkehrswissenschaft und Psychologie erfolgen.


Projektleitung
Lenz, Barbara Prof. Dr. rer. nat. (Details) (Verkehrsgeographie (S))

Laufzeit
Projektstart: 10/2012
Projektende: 05/2016

Zuletzt aktualisiert 2020-01-06 um 17:27