Verbundprojekt EdiCitNet - Strategien für multifunktionale, biodiverse und nachhaltig produktive Städte in Europa. Teilprojektr: Soziologische Aspekte der Fragestellung


Das Projekt EdiCitNet zielt auf die qualitative und quantitative Aufwertung von produktiven Grünstrukturen und die nachhaltige Entwicklung der urbanen Landwirtschaft als wichtige Bausteine des ecological design auf Gebäude-, Quartiers- und gesamtstädtischer Ebene als Schlüssel zur Entwicklung lebenswerter Städte. Es führt bisherige Erfahrungen zusammen, analysiert interdisziplinär übergeordnete Potentiale und Steuerungsmöglichkeiten und überbrückt erstmals die Kluft zwischen der seit 10 Jahren lebhaft diskutierten Vision der „Edible City“ hin zur konkreten Planung und Umsetzung.


Projektleitung
Holm, Andrej Dr. phil. (Details) (Stadt- und Regionalsoziologie)

Beteiligte Organisationseinheiten der HU

Beteiligte externe Organisationen

Laufzeit
Projektstart: 09/2016
Projektende: 03/2017

Forschungsbereiche
Agrarökonomie, Agrarpolitik, Agrarsoziologie, Empirische Sozialforschung, Städtebau/Stadtentwicklung, Raumplanung, Verkehrs- und Infrastrukturplanung, Landschaftsplanung

Forschungsfelder
Klimawandel in Städten, Städte Wahrnehmung, Stadtgeographie

Zuletzt aktualisiert 2020-01-06 um 17:27