SFB 644: Bewegte Räume. Szenographierte Antiken im Film (TP B 14)


Das bildwissenschaftliche Projekt widmet sich der Szenographie kinematographierter Antiken von der Stummfilmära bis in die digitale Gegenwart und damit den allelopoietischen Bildwelten des Kinos als Leit- und Massenmedium der Moderne. Untersucht werden sowohl die medialen Bedingungen der Möglichkeit und die Funktionsweise filmszenographischer Antikeentwürfe (UP 1, Dr. des. Marcus Becker) als auch die Semantisierung und (kultur-)politische Indienstnahme dieser vom bewegten Auge der Kamera zu erfassenden Räume, Bauten und Schauplätze (UP 2, PD Dr. Annette Dorgerloh, N.N.).


Projektleitung
Dorgerloh, Annette PD Dr. (Details) (Honorar- und außerplanm. Profess. / Privatdoz. / Lehrbeauftragte)

Laufzeit
Projektstart: 01/2013
Projektende: 12/2016

Zuletzt aktualisiert 2020-01-06 um 17:24