Kalium Laser Experiment unter Schwerelosigkeit


Ziel des Vorhabens ist die erstmalige Realisierung einer Kalium-Spektroskopie mit mikrointegrierten, External Cavity Diode Laser (ECDL) - Systemen an Bord einer Höhenforschungsrakete. Neben der Demonstration der technologischen Reife der verwendeten Subsysteme besteht ein wesentlicher Schwerpunkt des Vorhabens in der Implementierung einer vollständig autonomen Steuer- und Regelungselektronik für Initialisierung und Betrieb der Nutzlast. Zusätzlich können durch den Einsatz von faserbasierten Schaltsystemen Vorstudien zu grundlegenden Redundanzarchitekturen auf Hard- sowie Softwareebene unter realistischen Einsatzbedingungen durchgeführt werden. Die erfolgreiche Demonstration eines selbst-operierenden Systems auf einer Forschungsrakete leistet einen entscheidenen Beitrag zur Weiterentwicklung von weltraumgestützten Lasersystemen mit hohem technologischem Reifegrad. Die bereits im Rahmen von LASUS-I und -II entwickelten Lasertechnologien werden dediziert für den Einsatz in KALEXUS aufgebaut und auf Subsystemebene qualifiziert. Aufbauend auf den Erfahrungen des Antragstellers innerhalb von FOKUS und MAIUS werden die ECDL-Module und die Kalium-Spektroskopieeinheit mit der autonom operierenden Betriebs- und Regelungselektronik zu einer kompakten Raketen-Nutzlast integriert. Zur Verifizierung der Raketentauglichkeit ist abschliessend neben Flugsimulationstests die mechanische und thermische Qualifizierung auf Gesamtsystemebene geplant.


Projektleitung
Peters, Achim Prof. Ph.D. (Details) (Experimentelle Physik / Optische Metrologie)

Laufzeit
Projektstart: 09/2013
Projektende: 07/2016

Zuletzt aktualisiert 2020-01-06 um 16:53