Demokratiebildung als Querschnittsthema in der ersten Phase der Lehrkräftebilung an den Berliner Hochschulen (DemoS LeBen)


Das Modellprojekt zur Frage der Implementierung der Demokratiebildung in der universitären Lehrer*innenbildung hat die folgenden Ziele:

– Fokussierung kategorial zentraler Momente von Demokratiebildung, die Inhalte und Handlungsfelder in der ersten Phase der Lehrkräftebildung illustrieren

– Kommunikation und Partizipation hinsichtlich der Querschnittsaufgabe Demokratiebildung durch Einbezug der verschiedenen Statusgruppen innerhalb der Universität, um auf die nachhaltige Implementierung vorzubereiten

– Analyse und Konzeption von strukturellen Möglichkeiten zur Demokratiebildung in den Studien- und Prüfungsordnungen sowie Lehrangebot als auch ggf. exemplarische Konkretisierung in einem Fach.

Das Modellprojekt zur Frage der Implementierung der Demokratiebildung in der universitären Lehrer*innenbildung hat die folgenden Ziele:

– Fokussierung kategorial zentraler Momente von Demokratiebildung, die Inhalte und Handlungsfelder in der ersten Phase der Lehrkräftebildung illustrieren

– Kommunikation und Partizipation hinsichtlich der Querschnittsaufgabe Demokratiebildung durch Einbezug der verschiedenen Statusgruppen innerhalb der Universität, um auf die nachhaltige Implementierung vorzubereiten

– Analyse und Konzeption von strukturellen Möglichkeiten zur Demokratiebildung in den Studien- und Prüfungsordnungen sowie Lehrangebot als auch ggf. exemplarische Konkretisierung in einem Fach.

Projektleitung
Pech, Detlef Prof. Dr. (Details) (Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt Lernbereich Sachunterricht)

Beteiligte Organisationseinheiten der HU

Laufzeit
Projektstart: 05/2018
Projektende: 12/2023

Forschungsbereiche
Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung

Forschungsfelder
Demokratiebildung, Lehrkräftebildung

Zuletzt aktualisiert 2022-18-05 um 10:20