Quantifizierung der Leberperfusions-Funktionsbeziehung bei komplexer Resektion - Ein systemmedizinischer Ansatz (QuaLiPerF)

Erweiterte Leberresektionen (ePHx) haben ein hohes Risiko für postoperatives Leberversagen, insbesondere bei bestehenden Vorerkrankungen des Organs. Wir möchten das mechanistische Verständnis der Wechselwirkung zwischen hepatischer Perfusion und Funktion auf ein bisher unerreichtes Niveau anheben, um so eine individualisierte Funktionsvorhersage für die Planung hochkomplexer, leberchirurgischer Eingriffe zu ermöglichen. Dieses Ziel werden wir durch Integration systembiologischer und bioinformatischer Methoden, bildgebenden Techniken sowie multimodalen, longitudinalen Patientendaten erreichen.

Projektleitung
König, Matthias Dr. (Details) (Nachwuchsgruppen)

Mittelgeber
DFG: Eigene Stelle (Sachbeihilfe)

Laufzeit
Projektstart: 03/2021
Projektende: 02/2025

Forschungsbereiche
Allgemein- und Viszeralchirurgie

Forschungsfelder
Systemmedizin

Zuletzt aktualisiert 2020-30-10 um 07:52