Atlas of Anthropocene: Critical Geography in Tumultuous Times

Das zweitägige Symposium wird eine Erkundung des Konzept des Anthropozän durch die Linse der kritischen Geographie ermöglichen, indem neue Bewegungsmuster, Arten des Verweilens und Einsichten von Ort und Raum – in einem Zeitalter, in dem unser Verständnis über die Natur der Natur erschüttert wurde – erfasst werden.

Projektleitung
Schäffner, Wolfgang Prof. Dr. phil. (Details) (Wissens- und Kulturgeschichte)

Mittelgeber
Sonstige internationale öffentliche Mittelgeber

Laufzeit
Projektstart: 06/2019
Projektende: 10/2019

Forschungsfelder
Geographie, Klimawandel, Kolonialgeschichte, Kulturgeschichte

Zuletzt aktualisiert 2020-17-11 um 14:47