Playing beyond CLIL

Playing beyond CLIL ist ein Innovationsprojekt im Bereich der Didaktik und Methodik des Bilingualen Unterrichts (engl: Content-and-Language-Integrated-Learning, CLIL). Das Projekt zur Entwicklung strategischer Partnerschafen unterstützt CLIL-Lehrerinnen und -Lehrer im Hinblick auf die Förderung sogenannter pluriliteraler Kompetenzen im Bilingualen Unterricht und in anderen Kontexten sprach- und inhaltsintegrierten Lernens über CLIL hinaus.
In der CLIL-Didaktik wird davon ausgegangen, dass entgegen landläufiger Meinung eine didaktische und methodische Trennung von sprachlichem und inhaltlichem Lernen weder möglich noch sinnvoll ist. Vielmehr werden pluriliterale, d.h. sprach- und inhaltsintegrierte Kompetenzen angenommen, die Lernende im (bilingualen) Fachunterricht erwerben müssen. Eine auf die Entwicklung solcher Kompetenzen zielende Didaktik ermöglicht verstehensorientiertes Lernen (deep learning) an der Schnittstelle von sprachlich-symbolischer Form und kognitiven Operationen.
Ein Konsortium internationaler Partner wird auf der Basis und im Anschluss an das Vorgängerprojekt "playingCLIL" dramapädagogischer Prinzipien für Analyse- und Diagnoseinstrumente entwickeln und in Zusammenarbeit mit Schulen erproben, die es Lehrerinnen und Lehrern ermöglichen, pluriliterale Kompetenzen von Lernenden lernprozessbegleitend zu erheben und Entscheidungen für die Unterrichtsgestaltung zu treffen. Zudem werden verschiedene Werkzeuge für die Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie für die Vernetzung für Schulen zur langfristigen Profilbildung in der Förderung pluriliteraler Lernerkompetenzen bereitgestellt.
Das Projektkonsortium besteht aus vier Universitäten (Humboldt Universität zu Berlin, University of Edinburgh, University of Helsinki, University of Las Palmas), zwei Schulverwaltungen (Educational Unit City of Espoo, Consejería de EducatiónEducation and University Office Canary Islands) and two companies (Interacting UK, EuropaBeratung Berlin).

Projektleitung
Breidbach, Stephan Prof. Dr. (Details) (Fachdidaktik Englisch)

Beteiligte Organisationseinheiten der HU
Fachdidaktik Englisch (OKZ: 525018)

Mittelgeber
Europäische Bildungsprogramme

Laufzeit
Projektstart: 09/2018
Projektende: 08/2021

Forschungsfelder
Fremdsprachendidaktik

Zuletzt aktualisiert 2020-01-06 um 19:51