Nachlass Eduard Meyer II

Die Forschungsaufgabe besteht in der EDV-gestützten Erfassung des aussergewöhnlich reichen Nachlasses von Eduard Meyer (1855-1930), des nach Theodor Mommsen bedeutendsten Althistorikers Deutschlands und eines "Klassikers" der deutschen Geschichtswissenschaft (K, Christ), und der von Meyer ausgegangenen Briefe bzw. Materialien, die sich in anderen Nachlässen oder sonstigen Archivbeständen befinden. Diese Materialien sollen in Form eines bestandsübergreifenden Spezialinventars per Datenbank und in Regestform dargestellt werden.

Projektleitung
Nippel, Wilfried Prof. Dr. phil. (Details) (Alte Geschichte I)

Mittelgeber
DFG: Sachbeihilfe

Laufzeit
Projektstart: 05/2003
Projektende: 04/2004

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 16:35