FG 391: Bild-Schrift-Zahl - Teilprojekt 8 II: Die Lesbarkeit der Welt. Zählen, Lesen und Zeigen in medialen Umbrüchen

In mittelalterlichen Handschriften und in frühneuzeitlichen Drucken finden sich vielfältige Kombinationen von Wort, Bild und Zahl, die auf die Hand Gottes zurückverweisen, aber auch die entwickelten (Mnemo-) Techniken der Scriptoralität einsichtig machen: den Zusammenhang von 'zählen' und 'erzählen', die indexikalische Vermittlung von Text und Bild. Das geplante Projekt will versuchen, Hand und Zahl als Operatoren der Gedächtnistechnik darzustellen, die 'verborgene' Zahl in Text und Bild zu untersuchen und die numerische Verknüpfung von Text und Bild als eine Vorform technologisch vermittelter Audiovisualität einsichtig zu machen.

Projektleitung
Wenzel, Horst Prof. Dr. phil. (Details) (Forschergruppen)

Mittelgeber
DFG: Forschergruppen

Laufzeit
Projektstart: 04/2003
Projektende: 03/2004

Forschungsfelder
Alte und neue Kulturtechniken im medialen Wandel: Zählen, Lesen und Zeigen, Bild, Schrift und Zahl in einer Hand, Hand und Auge in frühneuzeitlichen illustrierten Flugblättern, Lesbarkeit der Welt, Zeigen - Zählen und Erzählen

Publikationen
Horst Wenzel

--- herausgegebene Bücher

(gemeinsam mit Wilfried Seipel und Gotthart Wunberg): Die Verschriftlichung der Welt. Bild, Text und Zahl in der Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Schriften des Kunsthistorischen Museums Bd. 5.Wien: Kunsthistorisches Museum 2000.

(gemeinsam mit Wilfried Seipel und Gotthart Wunberg ): Audiovisualität vor und nach Gutenberg. Zur Geschichte der medialen Umbrüche.. Schriften des Kunsthistorischen Museums 6. Wien: Kunsthistorisches Museum 2001.

(gemeinsam mit Christina Lechtermann): Beweglichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des Welschen Gastes von Thomasin von Zerclaere. Köln, u.a.: Böhlau 2001.

(gemeinsam mit W. Harms und St. Jaeger): Ordnung und Unordnung in der Literatur des Mittelalters. Stuttgart: Hirzel 2003.

(gemeinsam mit Ulrich Schmitz): Wissen und neue Medien. Bilder und Zeichen von 800-2000. Berlin: Erich Schmidt 2003.

Bild-Schrift-Zahl (Themenheft). In: Zeitschrift für Germanistik. N.F. XIII, Heft 3, 2003. Hg. v. Horst Wenzel. Bern: Peter Lang.



--- Aufsätze

"An den Fingern abgelesen. Zur mittelalterlichen Vorgeschichte digitaler Speicher". In: Ulrich Bosdorf / Heinrich Theodor Grütter (Hg.): Orte der Erinnerung. Denkmal, Gedenkstätte, Museum. Frankfurt/Main: Campus 1999, S. 33-58.

"Die Stimme und die Schrift: Autoritätskonstitution im Medienwechsel von der Mündlichkeit zur Schriftlichkeit". In: James F. Poag / Claire Baldwin (Ed.): The Construction of Textual Authority in German Literature of the Medieval and early Modern Periods. Chapel Hill and London: North Carolina UP 2001, S. 49-74.

"Luthers Buchdruck im Medienwechsel von der Manuskriptkultur zum Buchdruck". In: Thomas A. Brady (Hg.): Die deutsche Reformation zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit. (Schriften des Historischen Kollegs Kolloquien 50). München: Oldenbourg 2001. S. 203-229.

"Vom Anfang und vom Ende der Gutenberg-Galaxis. Historische Medienumbrüche im Für und Wider der Diskussion". In: Lutz Musner/ Gotthart Wunberg (Hg.): Kulturwissenschaften. Forschung Praxis Positionen. Wien: WUV Universitätsverlag 2002, S. 339-355.

"Der Heyden Schul. Die doppelte Lesbarkeit des illustrierten Flugblatts". In: Wolfgang Harms / Alfred Messerli (Hg.): Wahrnehmungs-geschichte und Wissensdiskurs im illustrierten Flugblatt der frühen Neuzeit (1450-1700). Basel: Schwabe 2002, S. 60-79.

"Zum Wandel der Initiale: Vom Pergament zum Bildschirm". In: Humboldt-Spektrum Heft 4. Berlin: Humboldt Universität 2002, S. 42-47.

"Hand-Zeichen. Zur Mediengeschichte der Hand als Datenträger". In: M. Csáky / P. Stachel (Hg.): Mehrdeutigkeit: Die Ambivalenz von Gedächtnis und Erinnerung. Wien: Passagen-Verlag 2003, S. 179-202.

"Schrift, Bild und Zahl im illustrierten Flugblatt". In: U. Schmitz / H. Wenzel (Hg): Wissen und neue Medien. Bilder und Zeichen von 800-2000. Berlin: Erich Schmidt 2003, S. 113 -134.



***



Jörn Münkner

--- Aufsätze

"Brennen, drucken, messen, kodieren: Kennzeichnungen von Delinquenten". In: Pablo Schneider (Hg.): Grenzfälle. Transformationen von Bild, Schrift und Zahl. Weimar: VDG 2003.

(zusammen mit Nadia Ghattas) "Dynamische Bildlichkeit als Erzählstrategie: Das illustrierte Flugblatt der Frühen Neuzeit zwischen Schaubühne und Nachrichtenträger". In: Spache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht (SuL) 2003.



***



Moritz Wedell

--- Aufsätze

"Vom Kerbholz zum Kalkül. Wortgeschichtliche Annäherung an die Kulturtechnik der Zahl". In: Pablo Schneider (Hg.): Grenzfälle. Transformationen von Bild, Schrift und Zahl. Weimar: VDG 2003.

" 'Ars' und 'scientia'. Zur Arbeit der Projektgruppe Bild-Schrift-Zahl am Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik". In: Zeitschrift für Germanistik N.F. XIII, Heft 3, 2003 (= Themenheft "Bild-Schrift-Zahl". Hg. v. Horst Wenzel).

" 'bilde' eine Kulturtechnik der höfischen Literatur?" In: Haiko Wandhoff (Hg.): Ekphrasis: Kunstbeschreibungen und virtuelle Räume im medialen Wandel. Berlin: de Gruyter (im Druck).

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 16:35