Artabgrenzung und Phylogenie der Kalkdinoflagellaten (Peridinales (Calciodinellacea) und Thoracosphaerales)

Dinoflagellaten die kalkige Zysten ausbilden (Calciodinellaceae), stellen innerhalb der Peridiniales mit großer Wahrscheinlichkeit ein Monophylum dar. Bislang ist es gelungen, die neoontologische, auf der eher konservativen Morphologie der mobilen Theken basierende, und die paläontologische, auf den morphologisch differenzierten Zysten basierende Systematik abzugleichen. Mit Hilfe der Molekularbiologie (IST/5.8S rRNA- Sequenzen) sollen die verschiendenen Arten charakterisiert und hinsichtlich ihrer Merkmals-Phylogenie, Verbreitung und (Paläo-)Ökologie interpretiert werden. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der möglichen Verwandtschaftsbeziehung zwischen den Calciodinelloideen und dem monotypischen Vertreter der Thoracosphaerales).

Projektleitung
Plötner, Jörg Dr. (Details) (Wirbeltierzoologie (hist.))

Mittelgeber
DFG: Sachbeihilfe

Laufzeit
Projektstart: 02/2003
Projektende: 01/2005

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 16:33