Erarbeitung eines deskriptiven Handbuchs syntaktischer Varianten des Spanischen für didaktische und syntaxtheoretische Zwecke

Das Projekt hat zum Ziel, die derzeit umfangreiche Forschung zur syntaktischen
Variation im spanischen in die Muttersprachen- und Fremdsprachenlehre zu integrieren und in theoretischer Hinsicht weiterzuentwickeln. Das Handbuch gibt keine vollständige Beschreibung des spanischen grammatischen Systems wieder, sondern enthält nur die wesentlichen Varianten im Gebrauch der Grammatik. Darunter sind verschiedene Formen zu verstehen, mit denen man ein- und denselben Inhalt ausdrücken kann. Dazu werden die relevanten Publikationen der letzten 20 Jahre ausgewertet, ein Korpus der Varianten mit hoher Frequenz erstellt und ergänzende Informationen über die Konsultation von Informanten und Korpora eingeholt. Die ProjektteilnehmerInnen kommen aus Deutschland und Spanien.

Projektleitung
Knauer, Gabriele Prof. Dr. (Details) (Romanische Sprachen (Spanisch))

Mittelgeber
Privat/ Mittelgeber alte Bundesländer

Laufzeit
Projektstart: 01/2002
Projektende: 03/2009

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 23:20