SFB 288 IV: Spin. Feldgleichungen

Im Projektbereich B des an der HU angesiedelten Teiles des SFB 288 sind die Teilprojekte zusammengefasst, die sich schwerpunktmäßig mit Differentialoperatoren und Lösungsräumen spinorieller Feldgleichungen vor dem Hindergrund einer geometrischen Struktur befassen. Im B.1 werden Riemannsche Mannigfaltigkeiten, deren Laplace- und Dirac-Operatoren, Twistortheorie sowie spezielle Strukturen (Kähler-, Kontakt-Strukturen etc.) bearbeitet. Gegenstand des Teilprojektes B.7 sind analoge Untersuchungen für pseudo-Riemannsche Mannigfaltigkeiten. Im Projektbereich D sind die Teilprojekte zusammengefasst, die sich schwerpunktmäßig mit Anwendungen von linearen partiellen Differentialgleichungen und deren Spektraltheorie auf quantenmechanische Probleme befassen. Das Teilprojekt befasst sich im Schwerpunkt mit der Quantenmechanik von Teilchen im Magnetfeld. D.7 untersucht den Einfluss geometrischer Singularitäten auf das Spektrum elliptischer Operatoren, also den Einfluss der Geometrie einer Mannigfaltigkeit auf die Quantenmechanik von auf ihr lebenden Teilchen.

Projektleitung
Baum, Helga Prof. Dr. sc. nat. (Details) (Sonderforschungsbereiche Beteiligungen)

Mittelgeber
DFG: Sonderforschungsbereich - Beteiligungen

Laufzeit
Projektstart: 01/2001
Projektende: 12/2003

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 23:18