Dynamik von kathodischen Brennflecken im externen Magnetfeld

Mit den Methoden der Hochgeschwindigkeits-Streak und Framing-Technik soll das Verhalten des Plasmas kathodischer Brennflecke beim Vorhandensein eines äusseren Magnetfeldes im Zeitbereich von 10 ns - 1 ms untersucht werden, um 1. Die dynamik der Brennflecke bei Wechselwirkung mit einem äusseren Magnetfeld zu überprüfen, 2. die Gesetzmässigkeiten der retrograden Bewegung aufzuklären, 3. Möglichkeiten zur Beeinflussung der Brennflecke in technologischen Anwendungen zu erkennen.

Projektleitung
Jüttner, Burkhard Prof. Dr. sc. nat. (Details) (Experimentelle Physik (Plasmaphysik) (S))

Mittelgeber
DFG: Sachbeihilfe

Laufzeit
Projektstart: 04/1997
Projektende: 07/2000

Forschungsfelder
Brennflecken, Dynamik, Lichtbogen

Zuletzt aktualisiert 2020-11-03 um 23:10