Dynamik von resonanten Elektronentransferprozessen an oberflächen von Metallen

Die Vorhaben sollen den Ladungsaustausch schneller Ionen bei der streifenden Streuung an sehr ebenen und sauberen Oberflächen von Metalleinkristallen studieren. Dabei steht der Einfluss von Bandlücke und Oberflächenzustand/Bildladungszuständen von Edelmetallen auf den resonanten Elektronentransfer im Mittelpunkt der Untersuchungen. Die Experimente basieren auf den spezifischen Eigenschaften der streifenden Streuung schneller Ionen an Oberflächen, insbesondere definierte Trajektorien für die Projektile und adiabatisches Regime für den Ladungsaustausch, und sollen klären, in welcher Weise die elektronische Struktur der Oberfläche (Target) den resonanten Elektronentransfer beeinflusst.

Projektleitung
Winter, Helmut Prof. Dr. rer. nat. habil. (Details) (Experimentelle Physik (Physik der Grenzflächen u.dünn.Schicht.))

Mittelgeber
DFG: Sachbeihilfe

Laufzeit
Projektstart: 10/2000
Projektende: 11/2003

Forschungsfelder
Atomphysik, Metalle, Oberflächenphysik

Zuletzt aktualisiert 2020-11-03 um 23:07