Dog-Service-Stationen

Im Mittelpunkt der Projektstudie steht zum einen die Erfassung von Ursachen für das Hundekotproblem in der Stadt Berlin und möglicher Gegenmaßnahmen. Zum anderen soll die Frage geklärt werden, inwieweit die Dog-Service-Stationen in der Bevölkerung als Service-Konzept der WALL AG und der Berliner Stadtreinigung angenommen werden, von Hundehaltern genutzt werden und damit zur Lösung des Problems beitragen können. Dog-Service-Stationen bieten die Möglichkeit, Tüten zu entnehmen, den Hundekot hygienisch darin aufzunehmen und in der Station zu entsorgen. Zur Klärung dieser Fragen werden zwei empirische Studien durchgeführt (eine offene Befragung und eine standardisierte Befragung).

Projektleitung
van der Meer, Elke Prof. Dr. sc. nat. (Details) (Kognitive Psychologie)

Mittelgeber
Privat/ Mittelgeber Berlin

Laufzeit
Projektstart: 07/2008
Projektende: 10/2008

Zuletzt aktualisiert 2020-14-03 um 23:19