Jahrestagung "Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik" 2015

Die Gesellschaft für die Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) wird in diesem Jahr ihre Jahrestagung in Berlin ausrichten. Die Gesellschaft vertritt eine forschungsorientierte Ausrichtung der Fachdidaktiken und stellt die zentrale Schnittstelle zur Anschlussfähigkeit für die nationalen und internationalen Entwicklungen in der Lehr-/Lernforschung in diesen Fächern dar. Mit nahezu 600 Mitgliedern sind sehr viele der universitären Standorte für Lehrerbildung in der Gesellschaft organisiert, die 1973 gegründet wurde und sich z.B. mit niedrigen Gebühren, einer separaten Doktorandentagung oder einem Nachwuchspreis ausdrücklich um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses bemüht. Stark ansteigende Mitgliederzahlen sprechen für den Erfolg des Konzepts.

In diesem Jahr haben sich die Mitglieder dafür ausgesprochen, die Jahrestagung in Berlin auszurichten. Den Trend der letzten Jahre fortsetzend und die zusätzliche Attraktivität der Stadt lassen ca. 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten. Diese erwartet mit „Authentizität und Lernen – das Fach in der Fachdidaktik“ ein wissenschaftlich hoch aktuelles Thema und ein spannendes Programm, welches den Standort, die Stadt und die Akteure im Bildungsbereich Naturwissenschaften zusammenbringt.

Projektleitung
Tiemann, Rüdiger Prof. Dr. rer. nat. (Details) (Fachdidaktik und Lehr-/Lernforschung Chemie)

Mittelgeber
Privat/ Mittelgeber alte Bundesländer

Laufzeit
Projektstart: 03/2015
Projektende: 10/2015

Zuletzt aktualisiert 2020-15-03 um 23:13