Alternative Wachstumsregulierung von Pflanzen mittels gesteuerter Vibrationstechnik als Ersatz für chemische Hemmstoffe

Mit Hilfe des beantragten Projektes soll eine neue, innovative, alternative Regulierung des Wachstums der Pflanzen untersucht werden. Ziel ist es, eine Wachstumshemmung mit einem definierten mechanischen Reiz (Vibrationen) zu realisieren, so dass keine chemischen Wachstumsregulatoren mehr eingesetzt werden müssen.

Projektleitung
Grüneberg, Heiner PD Dr. agr. (Details) (Lehr-und Forschungsgebiet Gärtnerische Pflanzensysteme)

Mittelgeber
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Laufzeit
Projektstart: 10/2011
Projektende: 12/2016

Forschungsfelder
Bio-Zierpflanzenbau, Gartenbau

Zuletzt aktualisiert 2020-01-06 um 18:52