ZUKO: HU-Zukunftskonzept: Forschungsort Rechtssoziologie und interdisziplinäre Rechtsforschung - Law and Society Institute (Förderlinie Impulse)

Mit dem institutionellen Ausbau des Law and Society Institute Berlin (LSI Berlin), soll die Profilbildung der Juristischen Fakultät der HU im Bereich interdisziplinäre Rechtsforschung weiter vorangebracht werden. Das LSI soll zum Ort für interdisziplinäre Rechtsforschung und Rechtssoziologie werden und insbesondere Nachwuchswissenschaftler*innen die Möglichkeit eröffnen, eigene interdisziplinäre Rechtsforschung durchzuführen, die inhaltliche Schwerpunktsetzung des Instituts mitzuformen, sowie Forschungsinteressen und -ergebnisse in einem bestehenden Netzwerk aus nationalen und internationalen Kontakten zu schärfen und zu evaluieren. Über unterschiedliche Veranstaltungsformate erfolgt der interdisziplinäre Austausch von Forschungsinhalten und -ergebnissen mit Wissenschaftler*innen der HU, aus nationalen und internationalen Kontexten sowie aus der Rechtswissenschaft und anderen wissenschaftlichen Kerndisziplinen. Publikationen die aus den Veranstaltungen hervorgehen, werden zur weiteren Sichtbarkeit des LSI beitragen. Das LSI soll sich als Forschungsort für die interdisziplinäre Rechtsforschung in Berlin etablieren. Um eine langfristige Perspektive für das LSI zu ermöglichen, ist die Einwerbung von weiteren Drittmitteln geplant.

Projektleitung
ZUKO, 3. Säule (Details) (Präsidialbüro / 3. Säule)
Kaiser, Anna-Bettina Prof. (Details) (Öffentliches Recht und Grundlagen des Rechts)

Mittelgeber
DFG-Exzellenzinitiative: Zukunftskonzepte

Laufzeit
Projektstart: 09/2014
Projektende: 10/2017

Zuletzt aktualisiert 2020-16-09 um 15:55